Yunni in NIHON!!!

Es gibt viel zu berichten!!! (zur abwechslung mal wieder)

Osaka war einfach geil!!! Echt, das war wahrscheinlich die beste woche (schulwoche) in meinem gesamten aufenthalt hier!!! Hat mich innerlich wieder etwas aufgebaut und so. Also von anfang an: Am sonntag fuhr ich nahc toyota und von da aus mit afs nach nagoya. Und dann nach oosaka. ZUm abschied hat mich meine okaasan (und auch meine gastschwester) UMARMT!!! Das ist ganz ungewoehnlich fuer japaner, koerperkontakt!! Hat mich irg voll gefreut!! Und ich war schon irg ein kleines bisschen traurig, obwohl das nur eine woche ist. Also ich hab meine familie hier doch ziemlich lieb gewonnen. Von montag bis donnerstag war also schule. Freitag war feiertag, da sind wir mit afs nach universal studios japan gegangen (am rande osakas). Das is nach Tokyo disney land der  zweitgroesste aehm  atraktion (? ach fuck!!! deutsch komm raus!!)  in japan! War natuerlich auch entsprechend voll!! V.V Wir haben uns ein einhalb stunden fuer jedes teil angestellt. Nja, is jetzt nich so wichtig, war nich so doll, keine stimmung. Das gute waren die vier schultage!!! Ja, ganz richtig!! DIe schule!!! die schule war RICHTIG COOL!!! ES war saulustig, die leute waren super!!!! Und ich waer am liebsten freitag auch noch hingegangen!!! Alle waren superfreundlich, hilfsbereit, offen, interessiert und irg gut drauf. Hab gleich freunde gefunden und so. Ich haett nicht gedacht, dass die schulen SOOOO unterschiedlich sein koennen. Vllt ist das auch ne fuer japan recht untypische schule. Es gibt nicht soooo wahnsinnnig viele regeln und die motivation geht nicht nur von den lehrern aus, sondern von den schuelern selber. Und dort hatte ich nicht das gefuehl, dass ich luft bin. Wenn ich mit denen irg was rede, dann antworten die gescheit, da hab ich nicht das gefuehl, ich rede zu einer wand. Gleich am ersten tag wollten die schon was mit mir unternehmen!!! Auch ganz ungewohnt fuer mich!! Aber meine Gastfamilie (wie gesagt, AFS) hats verboten!!!! ARGH!!! Also die familie war nicht so toll. Wie erwartet. ABer auch das haett schlimmer kommen koennnen, und die schule machts weider gut, also ich kann nicht klagen. Am mo war also nciht sonderlich viel los. Am dienstag bin ich geblieben, und hab Basket ball clubb beim training zugeschaut. Mit den zwei jungs da verstand ich mich ganz gut. Ham sich also gefreut, dass ich zum zuschauen kam. Am mittwoch wurde ich eingeladen, bei tischttennis zuzuschauen. Und mitzumachen!!! AAA ich hab absolut keine ahnung, aber mir wurde das ganz geduldig und freundlich beigebracht! Und es hat so spass gemacht mit den drei jungs, dass ich am naechsten morgen VOR schulbeginn (ham die auch training) noch mal hingegangen bin. ICh bin also jeden tag bis um 8 uhr oder so in der schule geblieben. Freiwillig!! Mit dem einen typ hab ich das oberteil von meiner uniform gegen seine getauscht. HAHA. und wir sind dann einen tag lang damit durch die schule gerannt. Ich Hatte keine ahnung, wo was wie stattfand. Aber die waren echt freundlich, konnt IMMER irg wo einfach mitlatschen oder so. Und hab ganz schnell leute kennengelernt. Die katine da hat den ganzen tag offen, dh wenn ich nix zu tunn hatte, konnte ich einfach da hingehen und irg jemand, den ich kenn, war immer da. Ich sass oft stunden da und hab mit irg jemand geschwaetzt, den ich einfach so getroffen hab. Und am letzten schultag, hab ichs doch geschafft, den plan von montag zu vollziehen!! Ich hab ein paar leute zusammengeklopft, und wir sind zusammen ausgegeangen!!! Und zwar in ein Maiden cafe!!! MUHAHAHAHA, das war vlllt lustig!!! Da sind die kellnerinnen wie House maids gekleidet und machen komische sachen. Schwer zu erklaeren!! hehe. Jedenfalls, ist nix schlimmes, aber ich waer wohl tot gewesen, wenn die AFS davon erfahren haett hahaha. Die zwei jungs aus basketball, ein maedchen auch aus basket, und noch zwei andere maedels aus der para klasse, mit denen ich am ersten tag geschwaetzt hab. Bevor die also fertig waren mit basketballtraining, ham mich drei andere maedels noch zum Takoyaki-essen mitgenommen. takoyaki in osaka, das ist wie... spaetzle im schwabenland. oder so. Dann am bahnhof getroffen, ab zum maiden cafe!!!! YEAAHH!!! Und wie?? Per fahrad! Und zwar 4 fahrraeder fuer 6 leute!! Haha. Ich setzte mich bei nem maedel hintendrauf, ein anderes nahm mein rucksack, und los gehts. Is ja eig verboten glaub ich, zu zweit fahren. Was macht aber der andere ohne fahrrad?? Der RANNTE (mit ner MC donald tuete in der hand und essend xDD) nebenher. HAHAHA. Die fahrt war glaub das lustigste. Die sagen, von hintens sahs bei uns aus, als ob das maedchen ihren Boyfriend hinten tragen wuerde!! mUHAHA. (erklaerung: ich hab ne hose als schuluniform. Ich hab auch n rock,a ber im winter n minirock, NAE!!! Und in der schuluniform in maiden cafe, doppelt schlimm) Kurz bei dem turm (so was wie der tokyo tower von osaka) ein foto geschossen. Dafe war lustig. nach einer stunde mussten wir wieder raus, is so ne regel. Dann sind wir noch purikura schiessen. Ich hatte noch nie so viel spass mit japanern, die sind so cool druaf! Ihc war ganz locker. Und die haben mir noch n kleines geschenk zum abschied gegeben. Hello kitty anhaenger, wo mein Birthday drauf steh. Ich hab uebrigens am selben tag beburtstag wie kitty^^. Und noch ne karte. So nachm motto`manchmal hat man nur sich selbst, aber das schaffst du schon` Weil ich erzaehlt hab, dass mir die schule hier ueberhaupt keinen spass macht. Und dann war schon abschied!!! TRAURIG!!! Die ham sogar ein bisschen geweint um mich!!!!!!!!! OHAAAAAA. Ich weis, das war wegen der situation, wir kennen uns ja nicht so gut. Aber trotzdem, allein der fakt. Hier in der schule gibts z.B niemand, der traurig is, wenn ich weg bin.

Ja. so sahs ungefaehr aus. Lag vllt nicht nur an der schule, die leute in osaka sind meist freundlicher, offener und direkter als anderswo in japan. Das sagt man auch so. Und schlagfertiger, ham mehr humor. Und der dialekt is auch so lustig. Noch zwei wochen, und ich haett sie mir angeeingnet!! ^^

Und uebermorgen ist der japanisch test. Wird schon! Ich hab bei den uebungs tests immer 20 prozent oder so mehr als ich brauch, um zu bestehen. Deshalb lese ich wahrscheinlich, anstatt brav zu lernen, manga. ^^ Mein erster manga, seit ich nach japan kam. Schon komisch. In deutschland habe ich viel mehr gelesen, und jetzt, wo ich hier bin... Meine geliebtte bibliothekarin, die mir bei allem und jedem hilft, vor allem bei japanisch, ist so ne manga fanatikerin. (mit 35 ^^) Die leiht mir ihre mangas aus. Und meine okaasan kam gestern so: was liesst denn da schoenes? Gibts mir,wenn du fertig bist!"! SCHOCK haha, die mags auch!! 

30.11.07 12:33

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen